Sherataner retten Einwohnerin Sanelas aus Trümmern

RP LoGD Legend of the Green Dragon

Es grenzte schon fast an ein Wunder. Über eine Woche nach der Katastrophe, hatte die 32-jährige Annette Brahms nicht nur einen, sondern gleich zwei Schutzengel. Die auf der Insel Sanela lebende Beraterin für Anlagegeschäfte, befand sich wie die meisten Bewohner der ehemaligen Fischerinsel gerade bei der Arbeit, als die Flutwelle größer als erwartet eintraf, die Küstensiedlung regelrecht davon spühlte und zahlreiche Opfer und Verletzte forderte.

In der Bankfiliale des Ortes gerade im Tresor des Kellerstockwerks beschäftigt, befand Annette B. sich nicht im Kundenbereich als die Flut über den Ort spülte, durch Fenster und Türen brach und das Gebäude bis auf die Grundmauern abtrug. Der Schutt des Gebäudes versperrte den einzigen Ausgang aus dem Keller und erlaubte es weder Annette B. noch ihren Kollegen Wilfried Rapold und Berta Gemold sich aus diesem zu befreien.

Eine Woche sollte vergehen, eh Freiwillige der Stadt Sanela zufällig auf das Kellergeschoss stießen und die zu diesem Zeitpunkt bereits stark angeschlagene Annette B. bergen konnten. Für ihre Kollegen kam zu diesem Zeitpunkt jede Hilfe bereits zu spät.

Derzeit erholt Annette B. sich im Klinikum Sheratans von den Strapazen, nachdem die Ärzte sie zur stabilisierung einige Tage lang in ein künstliches Wachkoma versetzt hatten. Noch immer ist ihr Zustand kritisch. Doch die Ärzte äußerten sich positiv und vermuten dass die Strapazen bald überstanden seien.

Ihren beiden Schutzengeln Cara Biront und Dylan Reyes wurde indess die Ehrenauszeichnung der Stadt Sheratan überreicht, verliehen für besondere Einsatzbereitschaft in Zeiten der Not.

Motiviert durch solche Wunder, gehen die Aufräumarbeiten auf der Insel Sanela weiterhin voran. Experten mutmaßen, dass bis zum Jahresende mit den ersten Maßnahmen des Wiederaufbaus zu rechnen sein dürfte. Bleibt zu wünschen dass Annette B. sich bis dahin von ihrer Tortur erholen und das Trauma der Flut verarbeiten konnte.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>